Aktuelles und Berichte Arche Noah
Viele neuen Katzen im Tierheim

Viele neuen Katzen im Tierheim

20.06.2016

Seit Anfang Mai 2016 ist unser Tierheim wieder voll mit Katzen, die wir alle innerhalb weniger Wochen aufgenommen haben. Einige stammen aus Fangaktionen in einem Hotel, andere wurden abgegeben und ausgesetzt. Einige der Katzen sind noch zu scheu, oder befinden sich noch in medizinischer Behandlung, daher werden sie erst später bei Vermittlung Katzen vorgestellt.

Im Mai führten wir mehrere Fangaktionen in einer großen Hotelanlage in Los Gigantes durch und konnten insgesamt acht Katzen fangen und zu uns ins Tierheim bringen. Drei weitere Katzenbabies wurden bei unserem Tierarzt Fernando in der Praxis abgegeben. Weitere Vier Katzenbabies wurden vor unserem Tierheim abgestellt und es kamen ständig neue Notfälle.

Hier geht's zum YouTube-Video: https://youtu.be/w2PeChkOEcY

Hier unsere neuen Tierheimbewohner:

Katzenmama Ginny und ihre beiden Katzenbabies Gamba und Galina brauchen noch etwas Zeit. Sie fassen langsam Vertrauen zu Menschen und genießen schon ab und zu Streicheleinheiten.


Gloria, Gracia, Giselle und Gerome konnten ebenfalls in der Hotelanlage eingefangen werden. Sie sind menschenbezogen und können in ein neues Zuhause ziehen, wenn sie ihre Impfungen komplett haben. siehe Vermittlung Katzen

Giant war auch in der Hotel-Anlage unterwegs und könnte vielleicht der Papa einiger Babys sein. Er ist noch etwas scheu und braucht nicht unbedingt andere Tiere in seiner Nähe, Für ihn suchen wir einen Einzelplatz, wenn er etwas zutraulicher geworden ist.

 

Bela, Björn, Bernie und Benji wurden eines Tages bei uns vor dem Tierheim abgestellt. Zwei der Katzenbabies waren in einem schlimmen Zustand. Bei Sorgenkind Björn wurde eine Wirbelsäulen-Verletzung festgestellt. er ist hinten gelähmt und kann nicht selbsständig Urin absetzen. Er befindet sich weiter in tierärztlicher Behandlung, die Prognose ist noch ungewiss. Benji's linkes Auge war so stark entzündet, dass es operativ entfernt werden musste. Er befindet sich auf dem Weg der Besserung und wird sich wieder ganz erholen. Bela und Bernie suchen gemeinsam ein neues Zuhause, müssen aber bei uns bleiben, bis sie alt genug sind nach Deutschland zu fliegen.


Die ältere Katzendame Angie wurde verwahrlost und verfilzt von Spaniern auf der Straße gefunden, sie hatten aber keine Zeit sich um die Katze zu kümmern und brachten sie zu uns. Sie veträgt sich nicht mit anderen Katzen und ist auch sonst noch sehr zurückhaltend.


Fidel, Fidelio und Finn wurden bei unserem Tierarzt Fernando ausgesetzt. Alle drei sind sehr scheu und haben wahrscheinlich keine, oder nur schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Wir hoffen, dass sie noch etwa zutraulicher werden, im Moment ist leider an Vermittlung  noch nicht zu denken...


Und es wurden in den letzten Tagen noch weitere Katzen abgegeben, so dass wir im Moment so voll sind, dass wir kein einziges Zimmer mehr frei haben...


 


Anzahl der Ansichten (2748)/Kommentare (0)

TAGs:

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x

Arche Noah Teneriffa e.V.
Obergasse 10
D-64625 Bensheim

Telefon: +49 6251 66117
Telefax: +49 6251 66111
eMail:    info@archenoah.de

Sparkasse Bensheim
Konto: 10 10 800
BLZ: 509 500 68

IBAN: DE80 5095 0068 0001 0108 00
BIC-Swift: HELADEF1BEN